US Binary Option SitesUK Binary Option Sites

Binäre Optionen Deutschland: Die besten Binäroptionsbroker!

Was ist eine Binäre Option?

Binäre Optionen DeutschlandEine binäre oder digitale Option (auch bekannt als Fixed Return Optionen (FROs)) ist ein Finanzderivat, das zur Kategorie der Termingeschäfte gehört.

Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten: richtig oder falsch (1/0 -> binär)

  1. Das zuvor definierte Ereignis tritt ein und der Käufer erhält einen festgelegten Betrag.
  2. Das zuvor definierte Ereignis tritt nicht ein, die Option wird wertlos und verfällt somit.

Wie bei klassischen Optionsscheinen kommen als Basiswerte für binäre Optionen sowohl Indizes, Aktien, Währungspaare als auch Rohstoffe in Frage. Auch hier wird wie bei klassischen Optionen auf den Kursverlauf spekuliert, also ob die Kurse fallen oder steigen werden.

Binäre Optionsscheine gibt es auch, wie bei klassischen Optionsscheinen, in amerikanischer und europäischer Variante. Die Cash-or-Nothing-Option schüttet am Laufzeitende einen vorher festgelegten Betrag aus, wohingegen die Asset-or-Nothing-Option den Preis des Basiswertes auszahlt oder diesen selbst andient. Im Gegensatz zu klassischen Optionen hat der Trader also keine Möglichkeit die Option während der Laufzeit verfallen zu lassen.

MaklerOfferteGeräteHandel jetzt / Bewertung
1st

Kaution: $10
Auszahlung %: 91%*

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
2nd

Kaution: $250
Auszahlung %: 100%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
3rd

Kaution: $250
Auszahlung %: 90%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
4th

Kaution: $200
Auszahlung %: 90%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
5th

Kaution: $250
Auszahlung %: 91%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
6th

Kaution: $200
Auszahlung %: 83%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
7th

Kaution: $100
Auszahlung %: 85%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
8th

Kaution: $200
Auszahlung %: 81%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
9th

Kaution: $200
Auszahlung %: 86%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
10th

Kaution: $200
Auszahlung %: 81%

DesktopMobileTablet
Handel jetzt! *RISIKO WARNUNG: IHR KAPITAL KANN RISIKO SEIN
* Betrag, der für einen erfolgreichen Handel gutgeschrieben wird

Grundsätzlich gilt:

Für amerikanische Optionen muss das Ereignis während der Laufzeit eintreten. Für europäische Optionen muss das Ereignis am Laufzeitende eintreten.

Binäre Optionen und deren Regulierung

Die amerikanische Options Clearing Corporation hat 2007 vorgeschlagen, binäre Optionen zuzulassen. 2008 hat daraufhin die Securities and Exchange Commission die Cash-Or-Nothing Binäroptionen zugelassen. Die Standardisierung von binären Optionen bildet die Basis für den Handel an der amerikanischen Börse mit laufender Quotierung des Preises.

Im selben Jahr wurden die ersten binären Optionen auch für europäische private Anleger angeboten. Zu dieser Zeit gab es noch keine ausreichenden behördlichen Vorschriften um den Handel mit diesen Finanzinstrumenten zu regulieren.

Zypern war von Anbeginn ein interessanter Standort vieler Broker die sowohl auf dem deutschen als auch europäischem Markt tätig sind. Dieser Standort als Firmensitz hat 2 entscheidende Vorteile: Er gehört zur EU, erlaubt somit das Handeln in allen der EU angehörigen Länder und dazu eine sehr niedrige Umsatzsteuer.

Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Cyprus Securities und Exchange Commission (CySEC) als erste europäische Behörde Schritte zur Regulierung der nun zahlreichen, auf binäre Optionen spezialisierten Broker eingeleitet hat.

Die Banc de Binary war der erste Broker, der besagte Schritte durchlaufen hat und von der CySEC zertifiziert wurde.

Besagte Regulierungen beinhalten unter anderem, dass die Guthaben, die an den Broker gezahlt wurden, vom Broker auf ein spezielles Treuhandkonto eingezahlt werden müssen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Guthaben bei einer Insolvenz des Anbieters nicht zum Teil der Insolvenzmasse werden. Die Regulierung durch die CySEC wirkt sich für Anleger, die in binären Optionen investieren wollen, also durchaus positiv aus. Es sind immer mehr Broker die die Regulierung durch die CySEC abschließen und ihren Kunden ein zusätzliches Maß an Sicherheit versprechen.

In Deutschland übernimmt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) diese Regulierungen.

Binäre Optionen und deren Handel

Der Handel mit binären Optionen ermöglicht sowohl erfahrenen Investoren als auch Neueinsteigern, solide Erträge an der Börse zu erwirtschaften. Diese Anlageform erfreut sich einer täglich wachsenden Beliebtheit, da Menschen aus aller Welt von den Vorzügen, die der Handel mit binären Optionen zu bieten hat, profitieren.

Die Grundidee hinter dem Handel mit binären Optionen ist recht einfach:

Wie bereits erwähnt, trifft man eine Vorhersage dahingehend, ob der Preis eines Basiswertes (beispielsweise Indizes, Aktien, Währungspaare oder Rohstoffe) über oder unter einem bestimmten Preis aus dem Handel geht. Dieser bestimmte Preis ist auch bekannt als der „Ausübungspreis“ (der Einstiegspreis, den ein Basiswert zum Zeitpunkt des Handelseinstiegs besitzt). Trifft die Vorhersage zu, können Erträge von 60% – 85% der Einstiegsinvestition erwirtschaftet werden.

Wie handelt man mit binären Optionen?

Wie bereits zuvor erwähnt, gibt es nur zwei mögliche Ergebnisse – eine Prognose ist also entweder richtig oder falsch. Beim Handeln entscheiden Sie sich für eine Kaufoption (Call Option) oder eine Verkaufsoption (Put Option) – eine Kaufoption prognostiziert, dass ein Basiswert bei Ablauf über dem Ausübungspreis endet und bei einer Verkaufsoption wird prophezeit, dass der Wert darunter endet. Bei binären Optionen wird der Ertrag einer Anlage festgeschrieben. Sollte ein Handel einen Dollar oder zweihundert Dollar über oder unter dem Ausübungspreis enden (abhängig von der Richtungsvorgabe), ist die Auszahlung gleich und nicht etwa proportional zu dem Preis, zu dem die Option erlischt.

Einer der vielen Vorteile dieser Form des Börsenhandels gegenüber dem traditionellen Börsenhandel liegt darin, dass der Handel äußerst schnell abläuft und üblicherweise 10 Minuten beträgt. Dies bedeutet, dass Sie Erträge und Profite sozusagen im Augenblick erwirtschaften können. Ein weiterer großer Vorteil des Handels mit binären Optionen ist, dass Sie dabei sowohl von steigenden als auch von fallenden Märkten profitieren können.

Finden Sie einen Broker für binäre Optionen!

Durch die immer weiter steigende Beliebtheit binärer Optionen kommen ständig neue Anbieter auf den Markt. Weit über 100 verschiedene Broker sind es mittlerweile, die derzeit den Handel mit binären Optionen anbieten. Unseriöse Broker und auch Betrug sind dadurch leider nicht mehr auszuschliessen.

Mit diesen 6 Kriterien finden Sie den passenden Broker

  1. Wie hoch ist die Mindesteinzahlung? Was hat diese mit einem Demokonto zu tun? Bevor Sie mit dem Trading starten können, verlangt jeder Broker im Zuge der Kontoeröffnung eine minimale Einzahlung. Diese variiert von Broker zu Broker. Einige Broker bieten ein Demokonto an. Dieses steht bei den meisten Brokern jedoch erst nach der Ersteinzahlung zur Verfügung.
  2. Welche Basiswerte bietet der Broker an? Jeder binären Option liegt besagter Basiswert zugrunde. Die am häufigsten angebotenen Basiswerte sind, wie bereits erwähnt, Aktien, Währungspaare, Rohstoffe und Indizes. Wählen Sie einen Broker, der den von Ihnen gewünschten Basiswert anbietet.
  3. Wie hoch muss der von Ihnen eingesetzte Anlagebetrag pro Trade mindestens sein? Der Betrag gibt an, wie viel Geld Sie mindestens pro Trade einsetzen müssen.
  4. Wie hoch ist der maximale Gewinn pro Trade? Liegen Sie mit Ihrer Einschätzung bei dem Auslaufen einer Option richtig, bekommen Sie abhängig vom Broker einen vorher festgelegten Gewinn. Die Rendite einer erfolgreichen Spekulation bewegt sich bei den meisten Brokern zwischen 60 % und 85 % des eingesetzten Kapitals.
  5. Wie hoch ist Ihre Maximale Rückzahlung pro Trade, falls Sie mit Ihrer Einschätzung falsch liegen? Ist Ihr Trade verloren, zahlt Ihnen der Broker in der Regel zwischen 0 % und 15 % der investierten Summe zurück. Ihr Maximalverlust ist somit vorher festgelegt und das Risiko bleibt begrenzt.
  6. Bietet Ihnen der Broker eine deutschsprachige Webseite an? Broker für binäre Optionen haben ihren Sitz meistens außerhalb von Deutschland.